Umnutzung des Toni Areal, Zürich

Umnutzung der ehemaligen Milchfabrik TONI in ein Schul-, Kultur- und Wohngebäude.
Das geplante Areal auf dem ca. 24‘000 m2 grossen Grundstück umfasst ein teilweise öffentlich zugängliches siebengeschossiges Hauptgebäude mit Dachpark und einen 75 Meter hohen 22-stöckigen Hochbau.
Die gesamte Nutzfläche beträgt ca. 92‘000m2; davon belegen die Hochschulen ca. 70‘000m2. Die restlichen Mietfläche werden für Wohnen, Kultur, Unterhaltung, Freizeit, Gastronomie und Verkauf genutzt.
Das Gebäude wird nach dem Umbau die Anforderungen des Minergie-Standards erfüllen. 

Auftraggeber
Zürcher Kantonalbank

Haustechnik
Ausarbeiten der haustechnischen Grundlagen Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär- und Sprinkler für die öffentliche Wettbewerbsphase.
Begleiten der einzelnen Fachplanerteams in den Bereichen Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Kälte- Sanitär- und Sprinkleranlagen während dem Projektwettbewerb.
Beurteilung der eingereichten Fachprojekte Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär- und Sprinkler zu Handen des Beurteilungsgremium.
Begleiten der Fachplaner des Siegerteams bis zur Baueingabe. 

Zur Projektdokumentation als PDF